Danke und das Wort zum Donnerstag

Danke für den Offline-Zustimmung liebe Freunde.

Das hat mich sehr gefreut. Die eine oder andere Träne der Rührung und Freude ist innerlich geflossen.

Tatsächlich sind mir die Stille und das Zwitschern der Vögel in den letzten Tagen gute Freunde geworden.

Der wahrhaft kickende Musikinput ist nur minimal über das ich, mich und sich getröpfelt.

Mag es das Alter sein, mag es der schleppende Sommer sein, mag es die veränderte Prioritätenliste des Lebens sein.

Mit DJ Koze’s Jubiläums-DJ-Kicks – immerhin die Nummer 50 – sehe ich jedoch ein Hoffnungsschimmer über den musikalischen Wolken aufsteigen.

Und dann sind da ja noch die Festivals ;) bei denen die ein oder andere stepcameraden-Fraktion auf sich aufmerksam machen wird.

Night Tracks #195: Jon Hopkins – Breathe This Air

Zeit.

Zeit für die Musik.

Zeit für sich.

Zeit.

Endlich mal alles und sich fallen lassen nach den Anstrengungen der letzten Tage und Stunden.

Zeit zum Durchatmen. Innehalten. Einatmen. Kein Gedanke der stört. Ausatmen.

Ich lebe.

Zeit um Kraft für neue Ideen und Taten zu tanken.

Der Sommer kommt und bringt die Sonne, Freunde und Freude mit sich.

Zeit endlich diese Platte zu hören -> Jon Hopkins – Asleep Versions.

Luigi Tozzi – The Memoir Page 1

Der Soundtrack für die Nacht.

Treibender Techno bis die Pedale glüht.

Dope mix!

Tracklist:
01. Ntogn & Tozzy – Wsjr [Hypnus Records]
02. Luigi Tozzi – Photophore [Hypnus Records]
03. Luigi Tozzi – Bioluminescence [Hypnus Records]
04. Tozzy – Geonosis [Hypnus Records]
05. Luigi Tozzi – Sub-Photic Zone [Hypnus Records]
06. Tozzy – Subterrel [Hypnus Records]
07. Luigi Tozzi – Chemosynthesis (Claudio PRC Remix) [Hypnus Records]
08. Tozzy – Endor (Moon) [Hypnus Records]
09. Luigi Tozzi – Myrmidon [Dynamic Reflection]
10. Luigi Tozzi – Dryad [Dynamic Reflection]
11. Luigi Tozzi – Bioluminescence (Deepbass Remix) [Hypnus Records]
12. Luigi Tozzi – Lampades [Dynamic Reflection]
13. Tozzy – Anoat [Hypnus Records]
14. Luigi Tozzi – Kracken [Dynamic Reflection]
15. Tozzy – Yavin [Hypnus Records]

Deep Electronics Podcast # 76 – Alex Humann

Alex Humann reiht ein paar sehr schöne Ambient und Dub Techno Stücke zusammen.

Eine deepe Reise durch Raum und Zeit beginnt, die zu gefallen weiß.

Empfehlung!

Perfect for a late night evening or on a sunny relaxing day!

Tracklisting
01 PURL & DEFLEKTION – AUTUMN WINDS | DEWTONE 2012
02 ALEX HUMANN – AERODYNAMICS (FAIDEL RMX) | SUBSPIELE 2014
03 ECHO BOX – FALLEN LEAVES | TEHNOFONIKA 2015
04 WARMTH – DRIFT (ADVANCED DREAMS RMX) | TEHNOFONIKA 2015
05 UPWELLINGS – KING´S CROSS DUB | MOSHITAKA 2014
06 ZZZZRA – L´ENTRAIDE (VARIATION) | TRUTH OR CONSECUENCES 2014
07 RILEY REINHOLD & STEFAN GUBATZ – THE NEXT AND THE NEXT (SALZ RMX) | TELRAE 2013
08 TAKUYA MORITA – SILENT STREAM | ARCHIVES 2015
09 PURL – THE STARS WILL HAVE AN END | DEWTONE 2014
10 LOOSE LINK, SY HAZE AND ALTERNATIVE SAPIEN – A BRIGHT FIRE | DEEP ELECTRONICS 2015

via Deep Electronics

Plötzlich Musik Podcast 005 – Federweiss&LennArt

Federweiss und LennArt machen Lust auf berauschtes Tanzen am Meer. Mitwippen kann da einfach nicht ausbleiben.

Am besten ging der bis dato unbekannte Robag Wruhme Remix von Hundreds ‘Aftermath’ in die Ohren.

Einfach der Hammer das Set! Macht weiter so. Ihr zwei seid zusammen der pure Wahnsinn :)

Tracklisting:
Weval – Gimme Some
Plastikman – EXpand(Tale Of Us Remix)
Garbiel Ananda, Maceo Plex – Solitary Daze
Santé feat. J.U.D.G.E – Awake (Agoria Remix)
Lehar – Sargas (Mario Basanov Remix)
Kiasmos – Bent
Vincenzo – Just Like Heaven feat. Mink (Dave DK Remix)
Ripperton – Unfold
Mateo Luis & Hrrsn – Storm
Gabriel Ananda – Let it in and let it out
Kim Zenga & Zantonsky – Time
WhoMadeWho – Heads Above (xxx Remix)
Hundreds – Aftermath ( Robags Berchem Duff NB)
Round – Lucky Star

30 Minutes Of Bass Education #20: Kryptic Minds (mixed by D-Scanna)

Der Wind bläst ins Gesicht.

Die Nacht zeigt sich von ihrer dunklen Seite.

Der Bass regiert im Trommelfell.

Mit diesem Kryptic Minds Mix von D-Scanna kommen die schönen Dubstep-Zeiten wieder in Erinnerung.

Gedanken an die Dunkelheit im alternativen Club, dort wo der Sound die düstere Stimmung wiederspiegelt.

Die Erde bebt. Und ich mit ihr, bis zur nächsten ordentlichen Dubstep Sause.

Dank geht außerdem an FatKidOnFire für ihre Mission, die Geschichte des Dubstep Genres durch ihre ’30 Minutes Of Bass Education’-Mixreihe für alle hörbar zu machen.

Aufgehorcht:
@ 7min
@ 28min

Tracklisting:
1. Kryptic Minds – Secure Lost [Swamp 81, 2009]
2. Kryptic Minds – Varia [XLR8R, 2013]
3. Kryptic Minds – Hybrid [Osiris Music UK, 2010]
4. Kryptic Minds ft. Alys Be – Time Flies [Osiris Music UK, 2011]
5. Kryptic Minds – The Talisman [Tectonic, 2012]
6. Kryptic Minds & Youngsta – The Surge [Osiris Music UK, 2010]
7. Kryptic Minds – Convuluted [Tectonic, 2013]
8. DJ Madd ‎– Dub Marine (Kryptic Minds remix) [Black Box, 2011]
9. Lung – Afterlife (Kryptic Minds remix) [Kokeshi, 2010]
10. Kryptic Minds – 768 [Tectonic, 2009]
11. Kryptic Minds & Sleeper ‎– Axis Shift [Osiris Music UK, 2013]
12. Kryptic Minds – Askum [Tectonic, 2012]
13. Kryptic Minds – The Divide [Osiris Music UK, 2012]
14. Kyrptic Minds – Badman VIP [Osiris Music UK, 2013]
15. Kryptic Minds – Six Degrees [Swamp 81, 2009]

Dubstard – Aridaria Redux [Mix]

Eine feine Auswahl an Dubtechno kredenzt von Dubstard.

Tracklist

Banyek – Nand
Atheus – Decaedra
Ohmikron – Standard
Grad U – EV-4
Goran Geto – Diving to Deep (G.R.I.T. Remix)
Quantec – To Be Dedicated
Grad U – EV-1
Mr. Cloudy – Balance II
G.R.I.T. – Prestige
Lars Leonhard – Stratus
Deadbeat and Paul St. Hilaire – Rock of Creation
Grad U – Everyday Temple (Mr. Cloudy Dub II)
Textural Being – Hydrology
Fingers In The Noise – Sleeping Sun

Entschleunigung #75: Jamie McCue – Venus, Mars and the Crescent Moon Mix (Silent Season)

Manchmal braucht es die Abgeschiedenheit einer Hütte in den Bergen um die Eindringlichkeit von Musik noch weiter zu verstärken.

Das Feuer im Kamin flackert. Freunde nutzen die Einladung der Liegewiese, lassen sich ein auf die sphärischen Klänge von ‘Venus, Mars and the Crescent Moon’.

Die momentane Stimmung verschmilzt mit der äußerlichen Situation. Die mehr als vier Stunden anhaltende Reise ins Ambient Universum beginnt.

Thanks to the artists and labels whose music makes this mix possible and thanks to you for taking this trip with me.

Das Plätschern des Regens aus Yagnas ‘Rigning’ löscht die letzen Flammen bevor mit ‘Reflection on 2014′ von a strangely isolated place die Dunkelheit über uns hereinbricht.

Weitere empfehlenswerte Ambient-Mixe zur Beruhigung der Seele findet ihr auf Soundcloud bei Silent Season.

Aufgehorcht:
@ 36min

Tracklisting:
01. Loscil – For Luna
02. Poyra – Fen (Loscil)
03. Benjamin Dauer & Specta Ciera – Over The Coastline
04. Aes Dana – Beneath
05. Ethernet – Before A Storm
06. Xerography – Unauthorized Edition
07. Nuel – Rhythm
08. Slownoise – Silent Wilderness
09. Sub Dub – 19-5
10. Sub Dub – Babylon Unite 2
11. Sub Dub – Soundcheck