millejano

Lost Odyssey – Early Rise EP

22:15 am
Tags: , , ,

Schöne Musik rauscht durch meine Ohren. Der Klang der Regentropen passt perfekt dazu.

Lost Odyssey‘s Debut EP names ‘Early Rise’ hat Dank Morning Beast endlich das Licht der Welt erblickt.

Fünf wunderschöne Tracks erfreuen mich. Musik die einen einlullt und soviel mehr wert ist als den symbolischen Dollar. Immer wieder von vorn, immer wieder lausche ich jedem einzelnen Meisterwerk.

Hört rein und genießt neben ‘Going Home Without You’ oder ‘Heartland’ auch die anderen Stücke, die mich allesamt ein wenig an Synkro erinnern. Ich denke James Williams sollte man im Auge behalten.

“lostodyssey’s debut release is a emotive journey into airy atmospheres that rock back in forth on a sinking ship of crispy percussion.”

Keine Kommentare · kommentieren

millejano

Mount Kimbie – Minimix for North America 2014

21:30 am
Tags: ,

Runterkommen, ankommen, willkommen. Und sich auf den Morgen freuen und auf Übermorgen – was der Sommer noch bringt an Freude mit Freunden.

Mount Kimbie ist der passende Soundtrack dafür, schräg aber auch mal ein wenig ruhig, zum genießen bevor die wilde Zeit erneut beginnt, sich die Ereignisse überschlagen und der Schlaf nicht mehr ausgiebig genossen wird.

Tracklisting:
1991 – High Tech Low Life
Vinyl Williams – Space Age Utopia
Martial Solal – Electrodes
Derdiyoklar – Yaz Gazeteci
Dalkavuk – Baris K Edit
Tommy De Chirico – Flower In The Factory
Symboter – Elektronenstimme
Yolo Fatoush – Lloyd

Keine Kommentare · kommentieren

millejano

Night Tracks #186: Hawk House – Chill Pill (Experiment 2) / A Handshake To The Brain EP

20:52 am
Tags: , ,

“So let me know how u feel…We just decided to chill…”

…und gleich am Abtauchen in Hawk House’s neue Scheibe ‘A Handshake To The Brain EP’. Tipp!

Hawk House – Chill Pill (Experiment 2) from Hawk House on Vimeo.

via FB

Kommentiert von Album-Stream: Hawk House – A Handshake To The Brain | Das Kraftfuttermischwerk  · anzeigen · kommentieren

millejano

Fusion Festival 2014: Nebelschwadenbilder

17:41 am
Tags: , , ,

Allein, zu zweit, niemals solo.

Überall stepcameraden.

Tanzwüste hilft.

Selters oder Sekt?

I like Couch in Karl Kutter.

Dubsteak in Form von Bass.

Function One!

Ach du schönes Hippie Mädchen.

Tut mir leid für die wenigen Worte, ich war zu sehr in der Musik.

Er ist in das Tanzen verliebt.

Roots.

Wie hieß eigentlich der Act, der ca. von 2-4 Uhr am Sonntag am Querfeld die gute Musik gespielt hat, irgendwas mit Cinch?

Yellow Umbrella, denn es regnet LSD.

Take One, Freu(n)de am Tanzen.

Heisst der DJ wirklich Dustin? Man munkelt, dass wäre ein Fake Name.

Zusammen am Firespace mit Niemand und Keiner.

Kann es sein, dass ihr immer die gleiche Platte spielt?

Drama mit Kettenkarusell.

Auf Essen bei den Bachstelzen.

I step everything…

Seltsame Szenen – Nebelschwadenbilder, noch nie dagewesene Situationen…

Ein wenig Giegling zum Ausklang.

Danke.

Tracklist:

1. Ateq & Leafar Legov ‘AB’
2. Brian Eno ‘Still Return’
3. Boards Of Canada ‘Ataronchronon’
4. Leafar Legov ‘Elaine’
5. Ateq ‘Dia’
6. Baby Ford ‘Westway’
7. Pherox ‘Gabrielle’ (Rhadoo Remix)
8. Melchior Productions ‘Cinza De Fenix’ (Baby Ford Remix)
9. Zama ‘Iranian Caviar’
10. Rhadoo Vs Brian Eno ‘Bruno’s 1 More Tuuuune Edit’
11. Seuil ‘Oamer’ (Baby Ford Remix)
12. Ateq ‘Tempr’
13. Leafar Legov ‘Stotter Nicht’
14. Traumprinz ‘Need’
15. Traumprinz ‘Changes

Keine Kommentare · kommentieren