Mira – mach mal langsam

Lento, lento, Pole Pole Watamu.

Langsam wie so manche Platte, die Mira bei ihrem Mix für klangextase da auf die Plattenteller legt. Das Ergebnis verbreitet Ruhe, Gelassenheit und den schönen Ausgleich zum eigentlichen Montagstress.

Und abends einfach in der Hängematte das ganze noch einmal hören.

Schön, Deeper, Mira. In letzter Zeit liefert die Dame wirklich sehr hängenbleibende Mixe ab. Ich bin gespannt was da noch kommt.

Danke für den passenden Soundtrack zum neuen Lebenstil.

Aufgehorcht bei:
@ 14min Kadebostan – Love In Looxor
@ 25min „wahninns track, da geht einem jedesmal wieder aufs neue das herz auf!!!“

„gestern abend habe ich mir das ein mal zum tee und tabak in ruhe angehört und das war mehr als nur herrlich. BRAVO!“

„leben wofür man sterben würde! perfect! tnx so much!“

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to StumbleUpon

One thought on “Mira – mach mal langsam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.