Help!

Heute leider mal was ernsteres.
Vorgestern wurde meinem Lieblings-DJ das komplette Equipment aus der Wohnung geklaut: Vestax Typhoon Controller, 2 Laptops, Festplatten und noch einiges. Ist wahrscheinlich eher ein Aufruf an Leipziger, wer also irgendwas Verdächtiges irgendwo sieht/angeboten bekommt, bitte Bescheid sagen.

Mehr Infos gibts auf Facebook und wer Bock hat kann ne Kleinigkeit drüben bei den Jungs von frequenzeinlauf spenden.

Danke!

Lake People – for now, we’re calm and gently

Machen wir es uns doch einfach gemütlich mit Lake People‘s ‘for now, we’re calm and gently’. Das Tracklisting spricht Bände – sogar Alec Troniq und Jacob Korn sind mit von der Partie. Gern möchte man den Mix für die Ewigkeit bewahren, doch 100 Leute waren einfach schneller als man selbst. Schade.

Lake People – for now, we’re calm and gently

“Great Set, refresh Download please, I’m loving your sound “

Tracklisting:
Burial & Four Tet – Moth
Shed – 44a (Hard Wax Forever)
John Roberts – Lines
Lawrence – Fifteen Minutes With You
Plaid – Ol
Solomun And Stimming – Eiszauber
Radiohead – Talk Show Host Remix (Youandewan Dub) Romeo & Juliet Soundtrack
Nutia – Oil
Alec Troniq – Doldrums
David August – Instant Harmony
Pigon – Beau Monde
Isolée – Taktell
Taron Trekka – Blue Cinema
DJ Koze vs. Sid Le Rock – Naked (DJ Koze Remix)
Wolf & Lamb – Love Someone
Maceo Plex – Gravy Train (Nicolas Jaar Remix)
Alec Troniq – Naschi
Jacob Korn – Mirrorflip

Kannpod 06: Onetake & Steffen Bennemann – Leila

Etwas andere Musike erwartet uns wie ‘Leila’ uns schon vorgibt. Entspannen, ausspannen, den Liedern aus fremden Landen sein Gehör schenken…

Die Stimmung für diesen Mix muss passen. Lehn dich zurück. Nimm dir doch noch ein Keks, lass den Tee noch paar Minuten ziehen. So abseits von elektronischer Tanzmusik ist auch mal schön.

Mach die Augen zu und vielleicht bist du dann mit “Heiko & Benne somewhere in suedvorstadt 11/2011″ bis dich Four Tet wieder in ganze andere Bahnen lenkt.

Kannpod 06: Onetake & Steffen Bennemann – Leila

Tracklisting:
Kourosh Yaghmaei – Leila
Khyber Mail – Saat Maatray (Seven Beats))
Wallias Band – Muziqawi Silt
M. Ashraf feat. Ahmed Rushdi – Dama Dam Mast Qalandar
Soft Rocks / Disco Power Play – Ah Zha!
Nacho Patrol – Africaspaceprogram
The Fentones – Simla Beat Theme
Four Tet – Locked
Pepe Bradock – 100% Cotton
Konono No.1 – Paradiso
Daphni – Mapfumo
Owiny Sigoma Band – Margaret Okudo (Jesse Hackett Dancehall Remix)
Demdike Stare – Bardo Thodol
Shackleton – El Din (part one)
Dhafer Youssef – Cantus Lamentus

Review: 20 Jahre Sub.island [2011-10-15]

Wenn ich schon die Vorankündigung nicht geschafft habe – dann wenigstens ein Review.

Das Conne Island hatte zu 20 Jahre Sub:island geladen – viele bekannte Gesichter, die richtige Clubatmospähre und mal wieder dick Dubstep auf die Ohren. Einlasssperre kurz nach Eins – wir hatten zum Glück schon Karten. Nach dem freundlichen Hinweis des Fahrdienstes, das Mala schon spielt, stürmten wir sofort hinein.

Und dieser war auch der beste Act am Abend, geile Tunes und selbst das Mixing überzeugte nicht nur mich. Denn die Meute rastetet aus. Der Bass regierte. Sehr geiles Set. Endlich wieder zu Hause. It’s Dubstep Baby!

Kode 9 konnte dagegen nicht ganz Punkten, legte anfangs mehr in Richtung Techstep gehende Scheiben, guter Mittelteil mit von ihm eigentlich nicht bekannten Mixing-Schwächen. Zum Schluss zwei Burial Stücke, die mich zwar freuten, die Crowd aber eher fassungslos dastehen ließen.

Danach hatte es Proceed etwas schwer die Meute bei Laune zu halten, auch hier leichte Schwierigkeiten beim Mixen, teilweise deepe Tracks in denen man sich verlieren könnte, aber Mala war klar der Mann des Abends.

In Erinnerung daran das Video zu Mala’s Auftritt @ Untitled!, Antwerp.

Danke an Shortee, Leipzig und das Island. Schicker Abend, mit viel Beinbewegung.

16bit @ 5 JAHRE BASS PLUS!

Zum Anlass der “5 JAHRE BASS PLUS!” am 21.01. in der Distillery, Leipzig, werden auch Eddie und Jason von 16bit ihr Plattenset live rotieren lassen. Hurra!
Mit dabei u.a. auch Sencha, Peak Phine, Audite, Neonlite, Kator und Romenskie u.a.

Aus diesem Grund gibt es hier schon mal den Milky Pie Mix zum Vorglühen!

16bit – THE MILKY PIE MIX by 16bit

Tracklist
Weitere Party-Infos

Steffen Bennemann – Panoramabar 25.11.2010

Für alle die nicht dabei waren, Herr Bennemann startete schön ruhig und leider als erster in der Panoramabar zur Nachtdigital Loves Border Community Nacht am 25.11.2010.

Panda und der Rest der Bande ließen sich aber davon nicht beeinflussen und genossen den eher deepen Anfang. Mit dem Blick für die richtigen Platten läßt er uns davonschweben…

steffen bennemann – panoramabar 25.11.2010 by steffenbennemann