Djrum – Seven Lies LP Preview Minimix

Wenn man in seinem eigenen kleinen Fischglas umherirrt, nur in eigenen Suppe schwimmt, sieht man die geilen Releases vor lauter Musikflut nicht mehr.

Robyn hatte das Debut Albun von Djrum schon länger im Blick, an mir ging das alles vorbei.

„Neben 4/4 House Tracks wird es auch eine Reihe abstrakter Hip Hop Tracks geben, die unter dem Einfluss von Portishead, DJ Shadow oder The Cinematic Orchestra entstanden sind.“

In Deutschland ist die Platte anscheinend schon leergekauft, aber nach den 11 Minuten ‚Seven Lies LP Preview Minimix‘ musste ich sie haben. Vorfreude am Hören hatte ich soooo intensiv lange nicht.

„Djrum wird uns mit seinen neun Tracks mal wieder auf eine Reise mitnehmen, deren Ziel die Erforschung des Musikorbits sein wird.“

„so much delicious sound in 11 minutes“

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.