Skream & Benga – New Release 2010

Neuigkeiten sind das Stichwort. Jedoch, so ganz aktuell, insofern man das unbedingt sein möchte, ist es jedoch nicht. Der Release fand Anfang Februar statt. Die Headline verät schon um was es geht. Richtig. Da good old Bassboybrothers Benga and Skream. 
Kinky / Assumptions heißt das gute Stück, was 2 Tracks umfasst und über das Label Ringo Records (Catalog RNG 009) veröffentlich unter Reglerführung von Jason Goz des Transition Mastering Studios wurde.

Track A „Kinky“ geht ordentlich nach vorne und stammt von Skream . Track AA „Assumptions“ – ganz klar – von Benga, ein Remix zusammen mit dem G Squad, wie üblich mit mehr Soul im Funk. :D

Wer es noch nicht kennt, aber neugierig ist, der möge bitte folgende Videos abspielen:

Skream – Kinky

Benga vs. G Squad – Assumptions (Benga Remix)

Weiterer Stuff:
http://www.myspace.com/skreamuk
http://www.myspace.com/bengabeats

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to StumbleUpon

2 thoughts on “Skream & Benga – New Release 2010

  1. millejano

    Mag mein Geschmack auch für manche ermüdend sein ;), der Track ist meiner meinung nach ziemlich einfallslos und da bringt auch die hauchende Frauenstimme nichts – das geht besser Skream!

    Auch Bengs Remix haut mich nicht ganz vom Hocker, dabei hatte ich schon Kopfhörer auf.

    Sorry aber ich bin halt so, u know me mr. unbeNannt!

  2. r0byn

    es gab mal ne radioshow von n-type von benga „kinky“ zum ersten mal gespielt hat. n-types reaktion war so gut. „someone is having it REALLY on this one!“ :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.