Klippa – Turn back

Einer meiner interessantesten Dubstep-Entdeckungen, die ich Euch vorstellen möchte, lautet Klippa. Ein Dj, über den mir persönlich nicht viel bekannt ist. Nur, dass er unter Mayhem, Queenstons, Renard und auch anderen Synonymen div. elektronische Musik in Real sowie Second Life verbreitet. U.a. soll er unter den sogenannten Furries ein Begriff sein, wie man mir einst mal erklärt hat. Angaben ohne Gewähr.

Musikalisch kann man Klippa nicht wirklich in eine Schublade stecken. Sein Sound ist von zähligen Breaks, frickeligen Synthiearkorden, spacigen „Flipflopfrequenzen“ sowie dumpfen Basstönen geprägt. Somit ist ein ganz eigener Stil geschaffen.

Zur Hörprobe dient die Turn Back EP von 2009:

Bonus:

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to StumbleUpon

One thought on “Klippa – Turn back

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.