Phaeleh im Doppelpack – Afterglo 0.01 & Basstrap Mix

Zum Samstag gibt es meinerseits gleich zwei Mixe mit einem Aufwasch gespammt. Der Grund hierfür ist recht simple.
Zum Einen ist Phaeleh die richtige Adresse wenn man mit Dubstep kuscheln will. Zum Anderen sind beide Mixe vollgepackt mit atmosphärischer Schönheit, dass ich einfach Beide hier ablege.

Die erste Empfehlung ist liquid Chill Thrill pur. Der Brite haut mich mit diesem Mix seines Albums Afterglo 0.01 seit Anfang September von den Socken. Ambients meets Dubstep und das in einer Eleganz, die ich gar nicht weiter in Worte fassen will. Just a Killer!!! / via kfmw

Phaeleh – Afterglo 0.01 Mix | Direktdownload

Phaeleh – Afterglo 0.01 Mix | Direktlink

Den Mix für die Prager Basstrap Reihe kann man sich direkt als Weiterflug buchen.
Muss man nicht – sollte man aber. Noch einmal gibt es eine Breitseite feinsten Brainstep. / via r0byn

Phaeleh – Mix for Basstrap | Direktdownload

Tracklist | Afterglow 0.01 Mix

01 Phaeleh – Losing You
02 Phaeleh – Isolate
03 Phaeleh – Afterglow (feat. Soundmouse)
04 Phaeleh – Never Knew
05 Phaeleh – Hollow
06 Phaeleh – Never Knew (Summer Mix)
07 Phaeleh – Broken
08 Phaeleh – Badman
09 Phaeleh – Low
10 Phaeleh – Mantra
11 Phaeleh – Moving Forward
12 Phaeleh – Lament
13 Phaeleh – Fuzzbox
14 Phaeleh – Delusions
15 Phaeleh – Outshine
16 Phaeleh – Cosmic Funk
17 Phaeleh – Lounge
18 Phaeleh – Deep Within
19 Phaeleh – Iscabe Piano
20 Phaeleh – Nocturne

Tracklist | Basstrap Mix

01. By Proxy – 68 (Vandera Remix)
02. Synkro – Reservoir
03. DJ Madd – R-Tek
04. Synkro – Just Say
05. June Miller & Chillum – Tomorrow
06. Cymatic – Electric Church
07. Seven – Sinister
08. Phaeleh – Lament
09. Phaeleh – Delusions
10. Myrkur – Homecoming
11. Phaeleh – Outshine
12. RSD – Koto
13. Benton – Necromacy
14. RSD – Kingfisher
15. Cymatic – Jungle Fever
16. Benton – Sinners
17. Clubroot – Dulcet
18. Coleco – Breathwork
19. Phaeleh – Lounge
20. Myrkur – Outer Space
21. Orphan101 – Moscow
22. DJ Rum – Emerald (The Antidote)

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to StumbleUpon

2 thoughts on “Phaeleh im Doppelpack – Afterglo 0.01 & Basstrap Mix

  1. millejano

    Er hats echt hinbekommen. Am Anfang dachte ich Titel wie Afterglow sind mir zu schwülstig – kein Dubstep, zu weich. Aber mittlerweile höre ich den Mix ständig. Wie man sich ändern kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.