Spike Jonzes Kurzfilm ‚I’m Here‘

Über den Kurzfilm von Spike Jonzes hatte ich unlängst über Twitter geschrieben und nun endlich Zeit gehabt mir selbst den kurzweiligen Film anzuschauen. In ‚I’m Here‘ geht es um die Liebesgeschichte zwischen zwei Robotern, die im Gegensatz zu den beiden Hauptakteuren in Daft Punk’s Film Electroma auch sprechen können – z.B. die Szene mit der Textpassage „music is really beautiful“ – da kann man nicht wiedersprechen ;)

Schönes Ding. Schaut ihn euch einfach unter www.imheremovie.com/ an.

Trailer folgt:

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.