Arte Rock & The City – Kingston [Doku 2008]


Direktlink

„In Kingston spürt man sofort die tiefe Kluft, die die Gesellschaft spaltet. Immenser Reichtum auf der einen Seite, extreme Armut auf der anderen – und als Bindeglied Musiker wie Bob Marley, Jimmy Cliff, Ken Boothe, Peter Tosh, Bunny Wailer, Elephant Man, Shaggy, Sly and Robbie. In Jamaika entstanden der Ska, der Reggae und die Rastafari-Bewegung. Die Hauptstadt Kingston schrieb zwar Musikgeschichte, ist jedoch alles andere als ein Museum. Mit Ausnahme der Ghettos hinterließ die bewegte Vergangenheit kaum Spuren im Stadtbild. Doch in den Herzen und den Geschichten der Menschen ist sie allgegenwärtig. Das kämpferische und kreative Kingston bleibt auf immer geprägt von der lebendigen, genialen und rebellischen Musikkultur, die von hier ihren weltweiten Siegeszug antrat.“

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.