Soundcloud Zensur im Test: Tanith – Still

Wie die Blogrebellen bereits berichteten setzt Soundcloud zur einfacheren Erkennung von Rechtverstößen seit kurzem einen automatischen Filter ein, der ähnlich dem von anderen großen Mediendiensten sein soll. Zu Testzwecken hat Tanith deswegen sein Album Still von 1999 hochgeladen.

Album Still by Tanith

Die Frage die im Raum steht was passiert bei DJ Mixen oder gar Mash-Ups. Laut Soundcloud soll sich für die meisten Nutzer nichts ändern. Aber man bedenke, dass gerade durch die vielen Mixe Soundcloud gegenüber anderen Plattformen – wie dem vor sich hin sterbenden myspace – einen immensen Zulauf hat, da es einfach bequem ist einer Cloud zu folgen und so täglich mit neuer Musik gefüttert zu werden.

Die Interessante Diskssion dazu kann man live über Tanith’s Twitter Account verfolgen

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to StumbleUpon

One thought on “Soundcloud Zensur im Test: Tanith – Still

  1. kukidenta

    Da der Albumstream von Tanith weder ein Mash Up noch ein Mix, sondern sein Eigen im produzierenden Sinne ist, wird SC wohl dann erst Still löschen, wenn Universal (?) mit der Keule droht. Doch ich denke mal, das wird nicht eintreten.

    Was Mixe und MUs angeht, so wird es demnächst bei einigen wohl heikel und wir werden dann halt öfters eine andere Mixcloud anwählen ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.