Maxim Wolzyn – Die Sternensaat

Montag. Der Tag nach einem Sonntag. Wo der Alltag wieder begann.

Ein Hörspiel als Abwechslung. Im stillen Kämmerlein liegend, die Augen geschlossen und der Stimme des Erzählers folgend, wird man hineingezogen in die ferne Szenerie.

Ich lausche dem Singen der 12 Schwingungen.

Ein Abend mit Die Sternensaat von Maxim Wolzyn, bekannt auch als eine Hälfte von Günther Lause.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *