xlr8r Podcast 212: Alias

Alias – den ich am Wochenende mit seinem fantastischen ‚Beginagain‘ vom Debüt Album ‚Muted‘ wiederentdeckt habe und der gleichzeitig von weiteren Gästen auf der Party für gut befunden wurde, sorgt in Form seines Mixes für die Podcast Reihe von xlr8r für neues Futter.

Experimental und Abstract wie immer, bastelt er an der Mischung aus Electronic und HipHop, setzt sich somit vom Minimal Einheitsbrei ab und geht seinen eigenen Weg.

Auch seine Liveshow vor einigen Jahren, bewaffnet mit seinem Laptop und dem damals noch unbekannteren Kaoss Pad ließ uns staunen, wie er seine Samples erzeugt, reloopt – einfach seinen Sound kreiert.

„In truth, this mix was originally sent over unsolicited, but we were so taken in by its combination of screwed ’90s R&B slow jams, leftfield instrumentals, bass-heavy head nodders, and a classic clip from Beverly Hills, 90210, that we quickly slotted it in as part of the XLR8R podcast series.“

Tracklist:
01 Jodeci „Cry For U“ (Uptown/MCA)
02 Alias „Knockin‘ In Mitsubishi’s“
03 Lucy Pearl „Dance Tonight“ (Virgin)
04 AdamBomb „Sea of Nyquility“
05 MARRS „Pump Up the Volume“ (4th & Broadway)
06 Claude Rainez „Possum Milk“
07 Vangelis „Entends Tu Les Chiens Aboyer?“ (EGG)
08 Bibio „Willenhall“ (Warp)
09 David Silver „You’re So Precious To Me“ (90210)
10 D33J „Drowning Pools“
11 Alias „Dahorses“ (Anticon)
12 Total „Can’t You See (feat. Notorious B.I.G.)“ (Bad Boy)
13 Son Lux „Flickers (Alias Jodecial Hotline Remix)“ (Anticon)
14 John Surman „Edges of Illusion“ (ECM)
15 Alias „Revl Is David“ (Anticon)

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.