Entschleunigung #37: Dima & Max – Meduza

Der Regen wäscht den Staub von den Straßen, man hört die Tropfen fallen. Gleichfalls wie ‚Meduza‘ versucht die Spuren der letzten Stunden zu verwässern, einen eindösen lässt, um neue Kraft zu tanken für den nächsten von zahllosen Eindrücken durchdrungenen Tag in der Stadt der tausend Gesichter.

Das Leben ein Sturm.

Mein Mix des gestrigen Tages.

Update: neuer Link | 2014-09-08

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to StumbleUpon

One thought on “Entschleunigung #37: Dima & Max – Meduza

  1. Pingback: Click! 23 2012 | Merely Thinking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *