Djokerface – H.N.Y.M.

Schön wenn einem der Mix gefällt. Schöner wenn man den Macher Djokerface noch dazu persönlich kennt. In Erinnerung an die damaligen Zeiten zu viert in der Koralle auf dem Weg in die Heimat ist.

Der Beginn wahrlich meisterhaft. Mehr als nur an den Sound von Deepmix Sets erinnernd schwingen die ersten Minuten einfach nur so über die Ohren in den Kopf.

Da passiert aber noch mehr – die ein oder andere Stelle die einen mehr als nur mitwippen lässt. Hörenswert. Insgesamt ein schickes Ding.

Danke. Leider ohne Tracklist.

Aufgehorcht:
@ 1min
@ 9min
@ 13min
@ 29min
@ 1h 1min

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to StumbleUpon

2 thoughts on “Djokerface – H.N.Y.M.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *