Entschleunigung #75: Jamie McCue – Venus, Mars and the Crescent Moon Mix (Silent Season)

Manchmal braucht es die Abgeschiedenheit einer Hütte in den Bergen um die Eindringlichkeit von Musik noch weiter zu verstärken.

Das Feuer im Kamin flackert. Freunde nutzen die Einladung der Liegewiese, lassen sich ein auf die sphärischen Klänge von ‚Venus, Mars and the Crescent Moon‘.

Die momentane Stimmung verschmilzt mit der äußerlichen Situation. Die mehr als vier Stunden anhaltende Reise ins Ambient Universum beginnt.

Thanks to the artists and labels whose music makes this mix possible and thanks to you for taking this trip with me.

Das Plätschern des Regens aus Yagnas ‚Rigning‘ löscht die letzen Flammen bevor mit ‚Reflection on 2014‘ von a strangely isolated place die Dunkelheit über uns hereinbricht.

Weitere empfehlenswerte Ambient-Mixe zur Beruhigung der Seele findet ihr auf Soundcloud bei Silent Season.

Aufgehorcht:
@ 36min

Tracklisting:
01. Loscil – For Luna
02. Poyra – Fen (Loscil)
03. Benjamin Dauer & Specta Ciera – Over The Coastline
04. Aes Dana – Beneath
05. Ethernet – Before A Storm
06. Xerography – Unauthorized Edition
07. Nuel – Rhythm
08. Slownoise – Silent Wilderness
09. Sub Dub – 19-5
10. Sub Dub – Babylon Unite 2
11. Sub Dub – Soundcheck

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.